Verlag Das Brennglas

Forderungen für eine Novellierung der Jagdgesetze

Forderungen für eine Reform der Jagdgesetzgebung Jagd und Jäger geraten zunehmend ins Kreuzfeuer der Kritik. Seit Jahren kritisieren nicht nur Natur- und Vogelschützer, sondern auch renommierte Wissenschaftler die Jagd mit Zahlen und Fakten.
So ist längst erwiesen, dass die Freizeitjagd überflüssig und schädlich ist und sich nicht mit wissenschaftlichen Argumenten rechtfertigen lässt - auch nicht in unserer heimischen Kulturlandschaft. Der anerkannte Biologe Prof. Dr. Josef Reichholf von der Zoologischen Staatssammlung München, der auch an beiden Münchner Universitäten lehrt, kommt zu dem Ergebnis, dass die Jagd - nach der industriellen Landwirtschaft - der "Artenfeind Nr. 2" ist. Im Tierschutzrecht bewanderte Juristen machen zudem geltend, dass viele Regelungen der Jagdgesetzgebung nicht mehr mit dem Grundgesetz vereinbar sind, seitdem der Tierschutz zum Staatsziel erhoben worden ist (Art. 20a Grundgesetz).

pdf-download

mehr Infos: www.abschaffung-der-jagd.de

Wenn Sie Flyer verteilen möchten, können Sie auch größere Stückzahlen gegen Spende bestellen unter: info@brennglas.com

 

pdf-download [298 KB]

Mehr Informationen: www.abschaffung-der-jagd.de

 

0,20 EUR

 

incl. 7% USt. zzgl. Versand

 
 
Anzahl:   St